{Wünsche} Persönliche Blog-Ziele

veröffentlicht in Uncategorized am 1. Februar 2014

Irgendwann wurde ich von irgendwem mal gefragt, was ich überhaupt mit meinem Blog erreichen möchte, was mein Ziel sei. Diese Frage beschäftigt mich schon seit einiger Zeit und ich möchte sie auf diesem Wege beantworten.

Ich habe den Blog mit der Motivation gestartet, ein wenig Rückmeldung zu bekommen, auf das, was ich tue, einfach ein wenig kreativ zu sein und in der Blogger-Welt einen Platz zu finden. Als ich angefangen habe, zu schreiben, war ich noch gar nicht so sehr damit vertraut, wie stark die Vernetzung ist. Ich habe auch eher weniger Blog gelesen, nur den von einer Freundin. Als dann hauptsächlich negative Rückmeldungen aus meiner Stufe kamen, habe ich meinen Blog an den Nagel gehangen. Damals noch bei einem anderen Anbieter, habe ich den Blog und alle Inhalte gelöscht. Wie auch immer, bin ich dann aber wenig später bei Blogger gelandet. Und aus den wenigen Blogs, die ich zu diesem Zeitpunkt las, sind mittlerweile über 100 Blogs geworden, die ich regelmäßig verfolge.
Mein Blog ist ein Teil von mir geworden, ohne den ich nicht mehr leben möchte. Endlich habe ich wieder einen Ort gefunden, an dem ich meine Kreativität offen ausleben kann, der überhaupt wieder Spielraum bietet, Kreativität zu entwickeln. Sicherlich habe auch ich Pausen, in denen ich einmal nicht blogge, das liegt meist viel weniger daran, dass ich keine Zeit habe sondern viel mehr daran, dass ich keine Lust habe. Ich habe noch ein Dutzend Ideen und vorbereitete Artikel, aber keiner davon ist komplett fertig vorbereitet, so dass er zu einem festen Termin online gehen könnte. Aber gerade das liebe ich: es ist mein Blog, ich habe niemandem gegenüber Verpflichtungen und kann entscheiden, was und wann etwas bei mir online geht.
Nun aber zu meinen Wünschen, meinen Zielen. Was möchte ich mit meinem Blog eigentlich erreichen? Fangen wir mal mit den kleinen Zielen an. Endlich 100 Leser zu erreichen, wäre schön. Bei Bloglovin, GFC oder bei Facebook, das ist mir eigentlich egal. Ich möchte nur gerne diese magische Grenze brechen. Klar, zusammen komme ich auf über 100, aber nirgends habe ich diese Zahl auf einem Blick.
Ein weiterer Wunsch: den Blog endlich so aufzubauen, wie es mir schon ewig vorschwebt. Dafür fehlt mir noch ein wenig Kenntnis in Sachen Programmierung und Design, aber ich bin dabei, mich einzuarbeiten. Genaue Vorstellungen habe ich auch schon, es hapert eben nur an der Umsetzung.
Neben diesen doch eher kleinen Wünschen, habe ich auch ein großes Ziel, eigentlich das größte und bedeutendste für mich. Ursprünglich wollte ich einen Reiseblog machen, doch dafür reise ich einfach zu wenig. Mittlerweile ist girlontravel eher ein Lifestyleblog, damit bin ich aber auch ganz zufrieden. Was ich mir allerdings für die Zukunft wünsche: eine Reise. Mein Ziel ist es, einmal für den Blog zu reisen. Damit meine ich nicht, privat zu reisen und darüber hier zu berichten. Ich möchte wirklich als Blogger losziehen. Möglicherweise mit einem Sponsor, einem Unternehmen, das mich gerne als Berichterstatterin hätte. Und wenn jetzt jemand denkt: »Die will das nur bezahlt haben. Wie alle Blogger hofft sie nur darauf, gratis etwas einsacken zu können«, dann bitte. Denkt, was ihr wollt. Ich bin sicher kein Mensch, der etwas gegen Gratis-Sachen hat, im Gegenteil. Ich glaube, dass sich jeder über Geschenke freut, aber gerade für diesen einen Wunsch, bin ich bereit, etwas zu tun und dafür zu arbeiten. Hinter einem Reisebericht steht ja auch mehr als reisen, Spaß haben, entspannen und nebenbei ein paar Fotos knipsen. Hinter einem ausführlichen Bericht steckt viel Arbeit. Und die würde ich dafür investieren. Ich bin bereit, meine ganze Energie in die Berichterstattung zu stecken, wenn sich dafür mein Traum erfüllt, für den Blog zu reisen.

Was sind eure Wünsche für euren Blog? Habt ihr größere Ziele, die ihr gerne einmal erreichen würdet?

Previous Post Next Post

1 Kommentar

  • Antworten ja sagerin 4. Februar 2014 um 13:37

    ich glaube, du bist auf einem guten weg, die magische 100 zu knacken 🙂 du betreibst deinen blog einfach mit soviel liebe, da muss es doch bald soweit sein 🙂
    ich bin auch niemand, der zu geschenken nein sagt, aber es muss natürlich auch immer zum blog passen & man muss auch dahinter stehen. so eine gesponsorte reise, das wäre schon was 🙂 ich träume mal ein bisschen mit dir *g*
    lg
    bina

  • Schreibe einen Kommentar zu ja sagerin Abbrechen

    You Might Also Like