Weihnachten mit Tchibo … Moment, bitte was?!

veröffentlicht in Uncategorized am 13. September 2015

Mitte September. Ich gehe einkaufen, werfe die Dinge, die auf meiner Einkaufsliste stehen, in meinen Korb und greife doch wieder zu Dingen, die ich eigentlich nicht brauche. Kurz vor der Kasse mache ich halt, durchforste die Mangos nach etwas anderem als Steinen und teste bei den Avocados ebenfalls den Reifegrad. Ich drehe mich um und möchte mich auf den Weg zur Kasse machen. Mein Blick schweift über die voll gefüllten Körbe. Spekulatius, Lebkuchen und Nougat-Baumstämme. Die Weihnachtssachen liegen vor mir und mich trifft ein kleiner Schlag. Ist es wirklich schon wieder so weit? Mehr als drei Monate vor Weihnachten? Muss ich mir das antun? Ich drehe mich noch einmal um und betrachte die süßen Tropenfrüchte. Ich streichle die Mango und rede mir ein, den Sommer so noch ein bisschen festhalten zu können.

Und dann denke ich an das Tchibo Presseevent der vergangenen Woche zurück und muss gestehen: wäre es nicht so früh, hätte ich auch nichts gegen ein wenig Weihnachtsstimmung.
Letzte Woche war ich eingeladen, mir in der Handelskammer in Hamburg die kommenden Kollektionen von Tchibo anzuschauen. Besonders ging es um die Kollektionen von Anfang November bis Ende Dezember. Also die Zeit, in der die Vorbereitungen auf Weihnachten auf Hochtouren laufen.

Weihnachtsbäckerei, Geschenksuche und die Zeit, in der man sich wieder einkuschelt und die Tage lieber mit einem Kaffee unter der Decke verbringt als vor der Tür in der Kälte. Was es genau gibt, kann und darf ich euch heute noch nicht verraten, aber ich kann euch so viel sagen: es sind echt ein paar coole Sachen dabei. Was ich aber heute machen möchte, ist, euch von meinem Tag dort zu erzählen.
Ich war gemeinsam mit Antonella dort, durch die ich auch dort Gast sein durfte und habe mir die Kollektionen angeschaut. Aber nicht nur das. Begrüßt wurden wir von dem lieben Team und einem Weihnachtsmann. Wir waren die ersten und hatten so noch genügend Zeit, alles anzuschauen, bevor es in dem kleinen Showroom kuschelig wurde. Im Hintergrund lief Weihnachtsmusik und die ersten Plätzchen waren aufgestellt. Es gab verschiedene Getränke – natürlich auch Kaffee – und ganz ungezwungen und entspannt konnte man sich durch die Ausstellung treiben lassen. Nach ein paar Fotos mit dem Weihnachtsmann haben wir es uns zusammen mit Franzi auf der Dachterrasse gemütlich gemacht. Es gab ein kleines BBQ mit vielerlei Leckereien und einen Blick auf das Hamburger Rathaus. Die Handelskammer ist ein wirklich schönes Gebäude! Es hat mich auch sehr gefreut, den lieben Basti einmal wieder zu sehen. Es ist schon ein Weilchen her, dass wir uns getroffen hatten und umso mehr freute es mich, ihn dort wiederzusehen.

Ich habe bereits einige Favoriten in den kommenden Kollektionen und werde sie euch auch bald an geeigneter Stelle vorstellen. Ich freue mich schon drauf. Und bis dahin: HO! HO! HO!

Previous Post Next Post

2 Kommentare

  • Antworten Kerstin 14. September 2015 um 12:58

    Oh ich bin ja absoluter Tschibo Fan – vor allem zur Weihnachtszeit. Da bin ich mal super gespannt auf die neuen Kollektionen.
    Und ich geb dir recht, irgendwie ists ja noch ein wenig zu früh für Weihnachten… obwohl es ja meine Lieblingsjahreszeit ist 🙂

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

  • Antworten Simona Regec 26. September 2015 um 13:34

    Hi, I know German, but I will rather write in English.
    I write about traveling since May, can you please have a look to my page http://www.asequibles.wordpress.com ? 🙂 And can we do follow for follow please? 🙂

  • Hinterlasse eine Antwort

    You Might Also Like