Mein erstes Mal #twitterkocht – Kohlrabi-Safran-Nudeln mit Rucola und Zitronen-Lachs

veröffentlicht in Fisch Rezepte Salziges am 18. August 2015

Heute soll es nicht um schöne Foodfotos gehen, heute geht es um Spaß, ganz viel Gemeinschaft und ein verdammt leckeres Essen.
Am vergangenen Sonntag durfte ich bei einer neuen Runde #twitterkocht dabei sein. Einige wissen es vielleicht: Twitter war das erste Medium, auf dem ich öffentlich geschrieben habe … der Blog kam erst danach. Und ich liebe die Community dort und das schnelle Vernetzen. #twitterkocht wurde dieses Mal von 3Glocken in Kooperation mit den Kitchen Girls veranstaltet. Gemeinsam mit vielen anderen Bloggern stand ich am Sonntag in der Küche – jeder in der eigenen –, die Zutaten lagen bereit und wir warteten auf den Startschuss. Um 18 Uhr kam der erste Tweet mit der ersten Anweisung: Nudelwasser aufsetzen. Von dort an ging es Schlag auf Schlag und in einer Stunde bereiteten wir alle ein wunderbares Gericht. Lecker, eigentlich recht einfach und trotzdem empfand ich es als ziemlich anstrengend, hinterher zu kommen. Aber es hat Spaß gemacht! Und ich würde es jederzeit wieder machen. Auch, wenn ich danach erst einmal unter die Dusche musste, war es einfach ein Highlight der Woche. Und deswegen will ich euch heute das Rezept nicht vorenthalten. Selbst mich als Kohlrabi-Feind hat das Rezept überzeugt. Es war unfassbar lecker!

Ihr benötigt für 4 Portionen (und zwar echt gute, große Portionen)


4 Lachsfilets á 125g 
1 Bio-Zitrone
500 g Nudeln (wir haben die gewellten Bandnudeln von 3Glocken genutzt)
2 Kohlrabi
1 Bio-Orange
1 EL Butter
200 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
0,1 g Safranfäden
1 EL Petersilie
1 Hand voll Rucola

Zunächst den Ofen auf 180°C vorheizen und das Nudelwasser aufsetzen. Die Lachsfilets waschen, trocken tupfen und auf je einen breiten Backpapierstreifen legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und die Scheiben auf dem Lachs verteilen. Nun die Lachsfilets einzeln zu Päckchen zusammen packen. Eventuell mit feuerfestem Garn fixieren.

 

Nun für 12 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Derweil die Nudeln  nach Anleitung kochen. Jetzt den Kohlrabi schälen und würfeln. Die Schale der Orange zur Hälfte abreiben und zur Seite stellen. Die Orange auspressen. Nun die Butter erhitzen und den Kohlrabi darin andünsten. Den Orangensaft und die Orangenschale hinzu geben, Gemüsebrühe dazu geben und alles einen Moment köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Derweil die Petersilie hacken. Sahne, Safran und Petersilie zum Kohlrabi geben und köcheln bis er bissfest ist. Den Rucola waschen und den Lachs von der Zitrone befreien und in kleine Stücke zupfen. Die abgegossenen Nudeln zum Kohlrabi geben, alles vermischen und mit etwas Rucola und Lachs servieren.

Es war mir eine Ehre, dabei gewesen zu sein und es war ein tolles Erlebnis, das hoffentlich ganz bald wieder wiederholt wird. Einen großen Dank nicht nur an 3Glocken und die Kitchen Girls sondern auch an meine tatkräftige Unterstützung, der dafür sorgte, dass mein Weinglas immer voll blieb, ich die Nerven nicht verlor und der Kohlrabi so schön gewürfelt wurde.

Previous Post Next Post

2 Kommentare

  • Antworten Kerstin 19. August 2015 um 10:30

    Oh das sieht super lecker aus. Und haha der letzte Satz, ich musste so lachen wegen dem Weinglas. Wenn ich beim kochen trinken würde dann würde das ganz ganz böse ausgehen & niemand könnte es genießen 😀

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Antworten olles Himmelsglitzerdings 21. August 2015 um 06:57

    Es war auch mein erstes Mal und ich fand es einfach toll: Lustig und Lecker. Ich hoffe auch auf eine Wiederholung und wäre so gern wieder dabei. 🙂

    Ganz lieben Gruß
    Anita

  • Schreibe einen Kommentar zu Kerstin Abbrechen

    You Might Also Like