bremerhaven erleben

Haverkamp’s Bar – No Dresscode, just Drinks!

veröffentlicht in Bremerhaven Restaurant am 3. Juni 2018

[*Werbung, da ich mit meiner Begleitperson zu diesem Abend eingeladen wurde. Meine Meinung bleibt davon unberührt.] Mittlerweile bin ich seit fast vier Jahren in Bremerhaven und überrascht, dass ich noch immer ständig neue Orte finde, die diese Stadt so faszinierend machen. Orte, die für sich schon so besonders sind, dass sie der Stadt eine gewisse Magie schenken. Das sind zum einen kleine Parks wie Thieles Garten oder die Region um den Erikasee, die eine kleine Idylle im Trubel der Stadt schaffen, zum anderen aber auch die Vielfalt an gastronomischen Einrichtungen, hinter denen Menschen mit Passion und Leidenschaft stehen. Einige habe ich euch bereits vorgestellt: das Findus mit dem „Pay-as-you-wish-Prinzip“ oder aber das Atlantic Hotel Sail City, die Nachhaltigkeit groß schreiben. Heute möchte ich euch die Haverkamp’s Bar vorstellen.

weiterlesen

Als Touri in der Heimatstadt – Tour mit dem Hafenbus und das Deutsche Auswandererhaus

veröffentlicht in Ausflüge Bremen Bremerhaven Deutschland Reisen am 6. Februar 2018

[Werbung – die Kosten für die Tour und das Auswandererhaus wurden übernommen] So viel dann zu „Der Post kommt noch diese Woche!“. Da hat mir die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht und ich hatte in Berlin keinen Zugriff auf meine Fotos. Nun aber! Heute möchte ich euch etwas zu meinen Ausflügen am Wochenende der Aktion „Unsere Stadt. Unser Wochenende!“ erzählen. Während eine Übernachtung in der eigenen Stadt nicht unbedingt etwas für jedermann ist und geplant sein will, gibt es Attraktionen in Bremerhaven, die man durchaus auch spontan machen kann und bei jedem Wetter. Ausflugsziele, die auch die Bremerhavener unbedingt kennen sollten – den Hafenbus und das Auswandererhaus.

weiterlesen

Unsere Stadt. Unser Wochenende! Wie eine Stadt die eigenen Einwohner zum Urlaub lädt

veröffentlicht in Bremen Bremerhaven Deutschland Reisen Restaurant Unterwegs am 30. Januar 2018

[Werbung – die Kosten für Hotelübernachtung und Essen wurden übernommen] Wie es ist, in der eigenen Stadt Urlaub zu machen, habe ich euch bereits erzählt, als ich vor einiger Zeit im Atlantic Hotel Sail City hier in Bremerhaven war. Damals habe ich einfach so meine Tasche gepackt und bin mit dem Rad losgefahren. Letztes Wochenende war ich wieder in meiner eigenen Stadt unterwegs, jedoch mit dem Bus und dem Wissen: ganz viele weitere Bremerhavener sind dieses Wochenende ebenso zu Gast in ihrer Heimat.

weiterlesen

Frischen Fisch erkennen – Kochkurs kreativ im Seefischkochstudio in Bremerhaven

veröffentlicht in Ausflüge Bremerhaven Sponsored am 27. November 2017

[Werbung – die Kosten des Kochkurses wurden übernommen] Als richtiger Nordkopf bin ich Fischesser aus Leidenschaft. Ich liebe es, über den Fischmarkt zu bummeln, am Strand ein Fischbrötchen zu essen und die Gräten aus dem Fleisch zu pulen. Zugegeben: das mit den Gräten ist auch etwas lästig, aber es gehört dazu. Was ich jedoch noch nie wirklich mochte, sind Fischstäbchen. Schon als Kind hab ich eher ein Stückchen Lachs gegessen als diese panierte Pampe. Und jetzt wohne ich in Bremerhaven und bin quasi direkt an der Quelle. Im Fischereihafen reiht sich ein Fischrestaurant an das nächste und täglich fahren die Kutter in den Hafen. Deutsche See und Nordsee haben hier ihre Sitze und ich bin mittendrin. Ein Paradies. Doof nur, dass ich nicht wirklich weiß, wie ich Fisch verarbeite. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich vor einiger Zeit die Einladung bekam, einen Kochkurs im Seefischkochstudio zu machen.

weiterlesen

Mit dem Rad in den Urlaub – eine Nacht im Atlantic Hotel Sail City am Bremerhavener Weserdeich

veröffentlicht in Bremen Bremerhaven Deutschland Reisen Sponsored am 31. Mai 2017

Ich reise gerne möglichst umweltfreundlich. Mit der Bahn oder dem Bus, einer Fahrgemeinschaft oder dem Reisebus. Meine Reise in das Atlantic Hotel Sail City habe ich allerdings mit dem Rad antreten können. Von Urlaub in bekannten Städten und in der Heimat, habe ich bereits das ein oder andere Mal berichtet. Nun habe ich allerdings zwei Tage Urlaub zu Hause gemacht. Mit dem Rad fuhr ich keine 10 Minuten zu dem größten Gebäude der Stadt, das sich anmutig am Deich in die Höhe erstreckt und an einen Wolkenkratzer in Dubai erinnert. 

weiterlesen