auswandern

Von dem Wunsch, weit weg zu sein

veröffentlicht in Depression Kolumne Persönliches am 25. Juni 2017

Ich kämpfe nun seit vier Jahren gegen die Depressionen. Vier Jahre, in denen ich das ein oder andere Tief mitgemacht habe, vier Jahre, in denen mich viele Menschen durch gute und sehr schlechte Zeiten begleitet haben. In der gesamten Zeit hatte ich recht wenige Konstanten. Es ging auf und ab. Auch die Menschen haben gewechselt, meine Lebensumstände, meine Berufe, mein Gewicht. Eigentlich alles. Es gab nur eine Konstante, die mich nie verlassen hat: ein Wunsch. Ein kleiner Traum. Ein Hirngespinst. Wenn es mir schlecht geht, habe ich den Wunsch, zu flüchten und mal wieder zur Ruhe zu kommen. Dann möchte ich einfach nur weg. Immer in eine Richtung. Immer Richtung Norden. Schon seit meiner Jugend fasziniert mich Skandinavien, doch ich war nie dort. In meinem Kopf hat sich eine kleine Traumwelt erschaffen. Und so stelle ich es mir vor …

weiterlesen