Herbstgerichtliebe: Süßkartoffel-Curry

veröffentlicht in Rezepte Salziges am 15. November 2016

Ich glaube, Curry ist das meist gekochte Gericht in unserer WG. Meine Mitbewohnerin macht sehr oft welches und auch ich liebe die Kombination aus Gemüse, Kokos und Ingwer. Man kann Curry wundervoll variieren! Eine dieser Variationen habe ich für euch gekocht, fotografiert und schriftlich festgehalten. Heute gibt es Süßkartoffel-Curry!

img_6139

Ihr benötigt für 2 Portionen:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • daumengroßes Stück Ingwer
  • Kokosfett
  • 150 g Mie-Nudeln
  • 250 g Hähnchenbrust
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 200 g Champignons
  • 1 Paprika
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • Sojasauce
  • grüne Currypaste
  • Chilli
  • eine Hand voll Erdnüsse

img_6156

Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebel sowie den Ingwer in feine Würfel schneiden. Alles zusammen in etwas Kokosfett anschwitzen. Derweil die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Die Hähnchenbrust würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Süßkartoffeln schälen und würfeln, Champignons putzen und in Scheiben schneiden und die Paprika entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Süßkartoffeln und Paprika ebenfalls mit anbraten und kurz später die Champignons dazu geben. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit sich reduziert hat und die Süßkartoffel gar ist. Mit Sojasauce und grüner Currypaste sowie Chilli nach Belieben abschmecken. Zum Schluss die Erdnüsse grob hacken und zusammen mit den Mie-Nudeln zum Curry geben und erwärmen. Heiß servieren.

Previous Post Next Post

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

You Might Also Like