Ofenkürbis mit Feta – schnell, einfach und lecker

veröffentlicht in Rezepte Salziges vegetarisch und vegan am 4. Oktober 2016

img_5767

Der einzige Grund, der Spargelzeit nicht hinterher zu trauern, ist, sich auf die Kürbiszeit freuen zu können. Ich liebe Kürbis! Das war lange Zeit anders, aber mittlerweile kann ich einfach nicht mehr ohne. Kürbispesto, Kürbissuppe, Nudeln mit Kürbis, Kürbis aus dem Ofen … eigentlich möchte ich gar nichts anderes mehr essen. Heute habe ich deswegen ein sehr einfaches Rezept für euch mitgebracht. Das kann man super in der Mittagspause machen oder auch morgens vorbereiten. Meine Mama hat sich mittlerweile auch in das Rezept verknallt und ich dachte mir, dann kann ich es euch nicht vorenthalten.

img_5841

Ihr benötigt für 2 Portionen:

  • 1 mittelgroßen Kürbis (Butternut)
  • 100 g Feta
  • 30 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ölivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz und Pfeffer

Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis schälen, halbieren, entkernen und den Strunk entfernen. Anschließend das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Feta darüber krümeln und die Pinienkerne dazu geben. Den Knoblauch schälen und in sehr feine Scheiben schneiden und ebenfalls zum Kürbis geben. Olivenöl drüber träufeln, den Rosmarin vom Stiel streichen und alles mir Salz und Pfeffer würzen. Am besten eignet sich grobes Meersalz aus der Mühle. Alles vermischen und auf ein Backblech mit Backpapier tun. Ca. 20 Minuten backen, bis der Kürbis weich und der Feta knusprig ist.

Previous Post Next Post

1 Kommentar

  • Antworten Miri D 6. Oktober 2016 um 07:51

    Hallo Mareike,

    habe gestern auf dem Sofa meinem Freund das Rezept vorgelesen. Prima, sagte er, das machen wir am Wochenende!

    Danke dafür! 😉

    Kreative Grüße,
    Miri D

  • Schreibe einen Kommentar zu Miri D Abbrechen

    You Might Also Like