{Leben} Wie mir das Leben mit Anlauf in den Hintern tritt

veröffentlicht in Uncategorized am 20. November 2013

Irgendwie war das alles nicht so einfach in den vergangenen Wochen. Nun habe ich die Wohnung und auch eine Praktikumsstelle, aber irgendwie geht es mir nicht wirklich gut.

Sagen wir einfach mal so: am liebsten würde ich Winterschlaf halten und erst wieder aufwachen, wenn der Frühling wieder ein wenig Sonne, Freude und Glück bringt. Ich finde mich selber ziemlich doof und mein Leben sowieso. Alles, was mit dem »sozialen« Verein passiert ist, hat mir einfach den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich habe auch nichts mehr gehört. Eine Entschädigung wird abgelehnt, rechtlich kann ich nicht vorgehen, weil ich nichts in der Hand habe und nicht mal eine Entschuldigung war ich ihnen wert. Zuerst heißt man mich in der Familie willkommen und dann tritt man mich mit Füßen. Ich finde es unfassbar, dass ein angeblich sozialer Verein so mit Menschen, vor allem mit jungen Menschen, umgeht. Dass der Verein mit Kindern arbeitet, macht die Sache nicht besser. Ich habe eine unheimliche Wut im Bauch, ich würde das alles so gerne öffentlich machen, damit niemand mehr darauf reinfällt. Aber was bringt es mir, außer Spott auf deren Seite? Nicht eine Reaktion. Und eine Entschuldigung sollte doch nun wirklich nicht schwer sein … das macht mich traurig. Und hat mir mein gesamtes Selbstbewusstsein geraubt.
Ich bin zur Zeit bei meiner Familie und versuche, ein wenig Kraft zu tanken, aber ich weiß echt nicht, wie es weiter gehen soll. Ich bin mit meinen Kräften am Ende. Umso schöner ist es, dass ich die Freude an meinem Blog noch nicht verloren habe. Auch, wenn mir die Kreativität und Zeit, Schönes zu zaubern, zur Zeit fehlt, freue ich mich immer wieder über eure Kommentare. Das gibt mir einfach Kraft. Ich lese auch ganz fleißig. Mein Bloglovin ist immer brav geöffnet und ich versuche, täglich zu lesen. Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich selber ein bisschen wenig Kraft habe, immer wieder neues zu schaffen. Diese Kraft muss ich erstmal irgendwie wieder finden. Ich kann aber eines versprechen: es erwartet euch ein kleines größeres Projekt, was ich mit wundervollen Bloggern plane.
Ich möchte an dieser Stelle auch auf einen Artikel von Lu hinweisen, der mich sehr beeindruckt und angesprochen hat. Sie schrieb im allgemeinen über ihre negativen Erfahrungen mit Kooperationen bzw. Bildklau und dass sich viele Unternehmen denken, sie können alles mit uns Bloggern machen. Bitte, lasst euch nicht verarschen und für dumm verkaufen. Als Blogger hat man auch Rechte und nur, weil eine Firma sehr groß ist, heißt es nicht, dass sie sich alles erlauben können. Zu ihrem Artikel kommt ihr hier.
Außerdem suche ich euren Rat. Ich möchte mir gerne Visitenkarten machen, die insbesondere nicht so teuer sind. Mein Design steht schon, aber ich weiß absolut noch nicht, wo ich drucken lassen soll. Moo wurde mir schon mehrfach empfohlen, ist mir aber ein wenig teuer. Was könnt ihr mir empfehlen? Habt ihr eine Idee? Wo habt ihr gute Erfahrungen gesammelt?
Previous Post Next Post

3 Kommentare

  • Antworten Tina Tausendschoen 21. November 2013 um 10:14

    Hallihallo – zuerst hoffe ich, dass es bald wieder aufwärts geht. Gönn Dir Ruhe und dann geht es schon bald wieder aufwärts. Mein Tipp für VK – Flyeralarm.de. Meiner Meinung nach preislich unschlagbar und schnell sind die auch!
    LG Tina

  • Antworten adventurous. 24. November 2013 um 13:54

    Hi,

    ich habe grad erst dein Blog entdeckt und finde ihn echt schön. Lass dich nicht entmutigen! Du schaffst das. Wenn dir das bloggen Spaß macht, dann mach das weiter. Falls du dich ablenken willst kannst du ja mal auf meinem Blog vorbeischauen: http://www.blogadventurous.blogspot.de 🙂
    Flyeralarm kann ich auch empfehlen.

    Liebe Grüße und halt durch. Irgendwann kommen bessere Zeiten! 🙂

    Katja

  • Antworten pardon me 28. November 2013 um 18:37

    Achje, Kopf hoch. Mir geht es momentan ähnlich. Nichts will so richtig klappen und nichts macht einen so richtig glücklich. Lass uns einfach hoffen, dass das bald ein Ende hat, und dass am Ende ein Regenbogen auf uns wartet. 😉 Liebe Grüße, Lidia

  • Schreibe einen Kommentar zu adventurous. Abbrechen

    You Might Also Like