Kaffeekränzchen mit Bina von »die ja-sagerin« – kuschelweiche DIY-Bunnies als Osterdeko

veröffentlicht in Uncategorized am 5. April 2014

Vor kurzem fragte ich die liebe Bina von »die ja-sagerin«, ob sie nicht vielleicht Lust hätte, bei mir zu Gast zu sein. Und ich war total froh, als sie zusagte. Die Kategorie »Kaffekränzchen« möchte ich nun öfters einbinden. Wenn ihr also Lust habt, bei mir zu Gast zu sein, meldet euch gerne bei mir.
Ich lese Binas Blog ziemlich gerne. Eine sympathische Mischung aus Food, Reise und DIY, einer Prise Glückseligkeit und natürlich ganz viel Herz! Ihr Blog gehört auf jeden Fall zu meinen liebsten. Heute zeigt sie euch bei mir ein DIY für eure Oster-Deko:

ich bin ein großer schwarz/weiß fan und ich finde, ostern muss nicht immer nur bunt sein. deshalb habe ich ein paar schwarz-weiße stoffreste herausgekramt und ein paar »bunnies« genäht.


und so geht’s:


auf einem papier die silhouette eines osterhasens aufzeichnen und das blatt mittig knicken. jetzt entlang der linie ausschneiden und aufklappen – so entsteht eine gleichmäßige hasenfigur.




das schnittmuster auf stoff übertragen und links auf links zusammennähen. eine öffnung zum füllen aussparen.




den hasen »umstülpen« und mit fleece oder anderem füllmaterial befüllen. zum schluss die öffnung verschließen und eine kleine schleife um den hals binden. fertig 🙂




viel spaß beim nähen!


danke mareike, dass ich bei dir gast sein durfte 🙂

Danke, Bina, dass du mein Gast warst! Schaut auf jeden Fall bei ihr auf dem Blog vorbei. Es lohnt sich!

Previous Post Next Post

1 Kommentar

  • Antworten msbuecherwuermchen 5. April 2014 um 16:05

    Die Häschen sind echt niedlich. Ein prima Ostergeschenk. Und gar nicht mal so schwer zu machen. Tolle Idee!:-)

  • Hinterlasse eine Antwort

    You Might Also Like