Vor Ort: IKEA Kreativhaus Bremerhaven

veröffentlicht in Uncategorized am 25. März 2015

Ich habe schon lange einen kleinen Plan: ich möchte gerne lokale Orte, Projekte und Veranstaltungen in meiner neuen Wahlheimat Bremerhaven vorstellen. Die Stadt hat nicht den besten Ruf und auf den ersten Blick auch nicht sonderlich viel zu bieten, gerade für Studenten, doch gerade die sind es, die die Stadt neu aufleben lassen. In Zukunft möchte ich ab und an regionale Highlights vorstellen und habe bereits den ersten Tipp:

Heute eröffnete in Bremerhaven das IKEA Kreativhaus und ich durfte bereits gestern einen Blick hinter die Kulissen werfen. Das Kreativhaus befindet sich direkt in der Innenstadt, in der Bürgermeister-Smidt-Straße 23 und lädt dazu ein, sich begeistern zu lassen und Kreativität zu erleben. Vor Ort kann man nichts kaufen, aber man kann sich selbst austoben, verschiedene Sachen basteln (Lampenschirme bemalen, Pinnwände gestalten) und sich andere DIY-Anregungen holen. Im Showroom liegen auch vier verschiedene Flyer aus, die man sich kostenlos mitnehmen kann und auf denen Anleitungen für beispielsweise ein Schmuckregal aus einer Besteckbox oder ein Tisch aus Zeitschriftensammler sind. Außerdem beinhaltet jeder Flyer auch einen kleinen Gutschein.

Das Kreativhaus dient ausschließlich dazu, Inspiration zu geben, zu involvieren und begeistern. Deswegen ist es auch nur bis zum 2. April 2015 geöffnet, bevor dann am 9. April das IKEA Einrichtungshaus in Wulsdorf eröffnet. Für diese eine Woche hat sich IKEA allerdings einiges einfallen lassen. Das Haus ist nicht nur täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, es gibt auch verschiedene Veranstaltungen.
Mittwoch, 25. März, 18-22 Uhr
Eröffnungsparty mit Livemusik
Samstag, 28. März, 19-22 Uhr
Deine Künstler. Deine Stadt.*
Überraschende Kunst-Aktion und urbane Sounds
Dienstag, 31. März, 10-19 Uhr
»Werde Wohnzimmerpirat«
Familien-Tag mit spannender Piraten-Schnitzeljagd
Donnerstag, 2. April, 18-22 Uhr
IKEA feiert mit Bremerhaven*
Abschlussparty: Ein guter Grund zu feiern – und sich auf das neue IKEA Bremerhaven zu freuen!
Die Veranstaltungen werden alle mit lokalen Künstlern durchgeführt, was mir persönlich besonders gefällt. Außerdem ist das Haus wundervoll gestaltet. Ich hätte sicherlich auch sehr viel Spaß daran gehabt, Boden, Treppe und Lampen mit Farbe anzuspritzen. Sollte ich die Woche über wieder fit sein, werde ich mich selbst noch einmal auf den Weg machen und mich an der Kreativitätsstation austoben. Vielleicht trifft man sich ja vor Ort? Was ich allerdings sehr schade finde, ist, dass das Haus wirklich nur eine Woche geöffnet hat und dann schon wieder geschlossen wird. Es ist ein toller Ort, um seiner Kreativität Raum zu geben und sich ein bisschen auszuleben. Ich kam rein und fühlte mich sehr wohl, weil es nicht nur bunt sondern vor allem gemütlich ist. Und man merkt, wie viel Arbeit darin steckt. Die Wände in den Toiletten sind beispielsweise komplett mit Masking-Tape gestaltet. Unglaublich interessant!

 

*Für diese Veranstaltung gibt es nur begrenzte Teilnehmerplätze. Schaut am besten frühzeitig im Kreativhaus in der Bürgermeister-Smidt-Straße vorbei und sichert euch einen Platz.
Previous Post Next Post

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

You Might Also Like