Himbeertraum

veröffentlicht in Rezepte Süßes am 16. Juli 2012
Für den morgigen Geburtstag einer Freundin wollte ich einen Kuchen backen. Da die Bilder aber wohl verraten, dass es kein Kuchen geworden ist, muss ich euch wohl aufklären. Bei meiner Oma heißt diese Süßspeise „Bester Pudding zwischen Himmel und Erde“ – auch, wenn es kein Pudding ist. Im Internet habe ich das Rezept dann unter „Himbeertraum“ gefunden.

Ihr braucht:
  • 200ml Schlagsahne
  • 300g Naturjoghurt
  • 2EL Zucker
  • 300g gefrorene Himbeeren
  • braunen Zucker

 

Die Sahne wird aufgeschlagen und mit dem Joghurt und dem Zucker verrührt.
In eine Schüssel kommen die gefrorenen (!) Himbeeren und anschließend das Sahne-Joghurt-Gemisch. Zum Schluß wird brauner Zucker über das Dessert gestreut und die Schüssel offen in den Kühlschrank gestellt, sodass der Zucker verläuft und die Himbeeren auftauen. Nach ca. 12 Stunden ist dann alles gut durchgezogen und wartet nur darauf, von euch verschlungen zu werden.
Previous Post Next Post

1 Kommentar

  • Antworten Tigerkeks 17. Juli 2012 um 16:41

    Ui, das klingt super lecker, das werd ich wohl mal ausprobieren 😉

  • Hinterlasse eine Antwort

    You Might Also Like