Neulich am Geburtstagstisch – Schokomuffins von Neulich im Leben

veröffentlicht in Uncategorized am 6. Mai 2014

Neulich habe ich auch die liebe Assata gefragt, ob sie bei meinem Geburtstag Gast sein möchte. Und ja, sie wollte! Hach, so viele tolle Gäste. Sie hat ebenfalls ein süßes Rezept mitgebracht. Diese leckeren Muffins gehören auf jeden Fall auf eine gut gedeckte Geburtstagstafel:

Hallo ihr
Lieben,
Mareike hat
mich zu ihrem Bloggeburtstag eingeladen, das freut mich wirklich sehr! Ich bin
Assata und blogge normalerweise auf www.neulich-im-leben.blogspot.de über alles was das Leben schöner
macht. Es gibt viele süße, manchmal auch herzhafte Rezepte, ab und an eine
Buchvorstellung, einen schönen Reisetipp oder einfach wonach mir gerade ist.


Es ist
immer wieder schön zu sehen, wie lange, leidenschaftlich und liebevoll ein Blog
gepflegt wird. Und mit der Internetseite wächst man ja auch persönlich und
entwickelt sich weiter. Es gibt also wirklich mehr als genug Gründe, ordentlich
zu feiern! Als ich überlegt habe, was ich zur Geburtstagssause mitbringen
könnte, dachte ich sofort an unseren „Familien-Geburtstagskuchen“. Den gibt es
an jedem Geburtstag immer und immer wieder, weil er einfach so gut schmeckt!
Heute habe ich ihn aber in Muffinförmchen gebacken, so dass sich jeder einfach
einen auf die Hand nehmen kann.
Für etwa 24
Muffins:
200
g weiche Butter
200 g Zucker
5 Eier
fein abgeriebene Schale einer halben Zitrone
180 g gemahlene Haselnüsse
200 g Schokoraspel (am besten Zartbitter)
125 g Mehl
1 Packung Backpulver
wer mag: Zimt

200 g Kuvertüre und Deko nach Belieben

Der Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die
Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Butter und Zucker cremig rühren.
Eigelb, Zitronenschale, Nüsse und Schokolade dazugeben. Gut verrühren. Mehl,
Backpulver und eventuell Zimt ebenfalls unterrühren. Die Masse glatt rühren.
(Sie ist jetzt wahrscheinlich sehr fest.) Das Eiweiß mit einem Löffel
unterheben, bis alles vermischt ist und ein fluffiger Teig ensteht. Jeweils ein
bis zwei gehäufte Esslöffel in die Muffinförmchen geben und etwa 30 Minuten backen
– Vorsicht, bevor sie zu dunkel werden lieber schon mal die Stäbchenprobe
machen. Abkühlen lassen und nach Belieben verzieren.


Mmmh,
so saftig und schokoladig! Mit einem Muffin in der einen Hand und einem Glas
kalter Milch in der anderen lässt es sich ganz wunderbar quatschen und feiern.
Ich freue mich auf die anderen Gäste!
Vielen
Dank für die Einladung liebe Mareike und HAPPY BLOGSDAY!
Alles
Liebe,

Assata
Previous Post Next Post

1 Kommentar

  • Antworten fashionleaderandkitchenhero 8. Mai 2014 um 18:42

    Die Muffins sehen echt super lecker aus!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

  • Schreibe einen Kommentar zu fashionleaderandkitchenhero Abbrechen

    You Might Also Like