Chili con Quinoa mit Kakao

veröffentlicht in Rezepte Salziges vegetarisch und vegan am 11. Mai 2017

Dass ich in der Küche gerne mal experimentiere, ist ja nichts neues. Zutaten, die normalerweise in Süßspeisen verarbeitet werden, jedoch in eine salzige Hauptspeise zu verbauen, fällt mir dann doch  nicht ganz so leicht. Aber wie langweilig wäre es, es nicht zumindest zu probieren. Und so wanderte kurzer Hand eine große Portion Kakao in mein Chili. Und es war so lecker, dass ich heute das Rezept mit euch teilen möchte. Um das Ganze noch etwas spannender zu machen, habe ich auch kein klassisches Chili con Carne sondern ein Chili con Quinoa gemacht.

Ihr benötigt für drei Portionen:

  • 65 g Quinoa
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • 2 TL Kakao (z.B. Pur von koawach)
  • 1 TL gemahlene Chili
  • 1 TL Paprika, rosenscharf
  • ½ TL Zucker
  • 1 Dose Kidneybohnen (400 g)
  • 175 g Mais
  • Saft einer Limette
  • Salz und Pfeffer

Den Quinoa nach Packungsanweisung kochen.

Die Zwiebel von der Schale entfernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Beides in Öl anschwitzen.

Die stückigen und passierten Tomaten, Quinoa, Wasser, Kakao, Chili, Paprika und Zucker hinzu geben und 15 bis 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Derweil Mais und Kidneybohnen abgießen und die Bohnen abspülen. Mais, Bohnen und Limettensaft zum Chili geben und erneut 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls nachschärfen.

Dazu passt Schmand und Petersilie.

Und für die Weight Watchers Menschen unter euch: eine Portion hat 10 Punkte.

Previous Post

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

You Might Also Like