Bonjur France! Je fais un voyage. Und was in meinem Reisegepäck auf gar keinen Fall fehlen darf.

veröffentlicht in Uncategorized am 8. September 2014
Während ihr das lest, sitze ich vielleicht gerade am Strand, esse Baguette, französischen Käse und trinke ein Glas Wein. Denn ich bin im Urlaub. Dass ich das mal sagen würde … unglaublich. Wer mich kennt, weiß: dies ist mein erster wirklicher Auslandsurlaub. Kein Städtetrip, kein Wochenendtrip sondern ein richtiger Strandurlaub. Dank Homair darf ich eine Woche in einem Feriendorf in St. Nic verbringen. Wie aufregend!
Natürlich reise ich nicht ohne Gepäck. Was ich mitnehme und was auf gar keinen Fall fehlen darf …
Vacation
  • Einen Hartschalen-Rollenkoffer habe ich leider nicht, auch, wenn der ganz oben auf meiner Wunschliste steht. Stattdessen kommt eine Reisetasche mit. Die lässt sich einfach im Auto verstauen und zur not quetschen.
  • Sonnencreme und Apres Sun Lotion. Ganz wichtig! Es Wetter soll zwar nicht der Brüller werden, die Sonne soll aber scheinen. Und ich bin lieber gewappnet anstatt mich zu verbrennen.
  • Natürlich auch mit dabei: meine Kamera inklusive Speicherkarte (ganz wichtig, die lasse ich nämlich gerne mal liegen). 
  • Sollte die Sonne wirklich scheinen, darf auch die Sonnenbrille nicht fehlen. Beim Autofahren werde ich allerdings darauf verzichten, da ich das Gefühl habe, dass sie mein Sichtfeld einschränkt.
  • Strandlektüre! Ich nehme »Viviens himmlisches Eiscafé« und »Drei Wunder« mit.
  • Auch ich folge dem Trend und meine Birkenstocks reisen mir.
  • Für die sportlichen Aktivitäten kommen meine Pulsuhr und mein Bikini mit. 
  • Und für die Unterhaltung unterwegs kommt auch das iPad mit. Dazu natürlich auch alle möglichen Ladegeräte. Ich bin ganz froh, dass ich in Frankreich keinen Adapter brauche.
  • Mein Lebensretter: ein Wörterbuch. Auf einer Skala von Eis im Sommer bis Bikini im Winter, wie bescheuert ist es, nach Frankreich zu fahren und kein Wort Französisch zu sprechen?
Was darf in eurem Koffer nicht fehlen? Oh und ich hoffe auch sehr, nichts wichtiges vergessen zu haben. Ich habe mehr darauf geachtet, dass die Collage anständig aussieht als dass meine Packliste vollständig ist.
*Dieser Artikel enthält Amazon-Affiliatelinks.
Previous Post Next Post

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

You Might Also Like